Berufsethische Grundsätze

Menschlichkeit

ist der oberste Grundsatz der Schwesternschaften
und umfasst den Schutz der Entfaltung des Menschen selbst.

 

Unparteilichkeit

ist die Zusage von Schwesternschaften, dass jeder Mensch von uns eine
Gleichbehandlung erfährt, ohne Unterschied zwischen Staatsangehörigkeit,
Rasse, sozialer Stellung und politischer Zugehörigkeit.

 

Neutralität

steht für ein neutrales Handeln bei gewalttätigen Konflikten als
unabdingbare Voraussetzung, um dem anderen zu helfen, ohne
selbst in Gefahr zu geraten.

 

Universalität

bedeutet für das Rote Kreuz, ein globales Netz freiwilliger
humanitärer Hilfe zu spannen um Menschen in Not aufzufangen.

 

Freiwilligkeit

bringt die Freiheit des Helfers, Hilfe zu geben, und die des
Hilfsbedürftigen, Hilfe anzunehmen zum Ausdruck.

 

Einheit

verbinden wir mit der Koordination der Vielzahl und die
Verschiedenartigkeit der Helfer mit den wir unter dem Dach der
Schwesternschaften vom Roten Kreuz arbeiten.

 

Unabhängigkeit

ist die Grundlage für weltweite Hilfeleistung. Wir sind dann unabhängig,
wenn wir nach den Rotkreuz - Grundsätzen handeln können.